info@sportundwellnesspark.de  Telefon +49 7133 97424-0

Wir freuen uns, Ihnen heute das Premium Fitnessstudio für Heilbronn, den Sport+WellnessPark »Alte Ziegelei« in den Gemäuern des ehemaligen Lauffener Ziegelwerkes mit seinem vielfältigen Sport-, Gesundheits- und Wellnessangebot vorstellen zu dürfen. Auf modernsten Sport- und Erholungsflächen bieten wir Ihnen hier nur 10 km von Heilbronn entfernt ein einzigartiges Angebot an Gesundheit, Freizeit und Wellness für höchste Ansprüche. Sportärztliche Beratung, erfahrenes und permanent weitergebildetes Trainerfachpersonal, modernste Geräte und Einrichtungen, eines der vielfältigsten und größten Kursprogramme sowie die weitläufige Wellnesslandschaft stehen für Spaß am Sport und Entspannung pur! Über 200 kostenlose Parkplätze garantieren eine stressfreie An- und Abfahrt. Gute Erholung wünscht Ihnen das Team des Sport+WellnessPark »Alte Ziegelei«.

Das Premium Fitnessstudio für Heilbronn und die Region

Sport+WellnessPark 2.0 – einfach, sicher. schnell in Topform!
Rundgang ALTE ZIEGELEI
Jumping Fitness

Erlebe Jumping Fitness!

Das Power-Workout auf dem Trampolin mit dem größten Instruktoren Team der Region

mehr erfahren
Sport+WellnessPark Blog

Gesundheitsblog

Interessante News rund um das persönliche Wohlbefinden.

mehr erfahren
Sport+WellnessPark

Video Blog

Interessante Filme rund um den Sport+WellnessPark.

mehr erfahren

NEWSTICKER

Gestern fanden wieder 3 Rückenworkshops für Neueinsteiger ins Rückentraining statt. Die Workshops waren wie immer schnell ausgebucht, weshalb wir uns für das große Interesse herzlich bedanken möchten. Ein besonderes Dankeschön an den Workshopleiter Peter für die tolle, praxisnahe Umsetzung! Die nächsten Termine werden wir wie üblich auch hier auf unserer Facebookseite frühzeitig ankündigen.
#sportundwellnesspark #rücken #rückenfit #rückentraining #rückenschmerzen #schmerzfrei #rückenschule #workshop

 

Comment on Facebook

Tanja Eichelberger

Heute wird der neue Boden im Cross Trainingsbereich verlegt. Morgen sind die Arbeiten dann abgeschlossen und in den nächsten Wochen werden wir die erweiterte Fläche sukzessive mit neuen Trainingsgeräten ausstatten. Ihr dürft gespannt sein. Get active - stay fit!
#crosstraining #trx #trxtraining #trxworkout #tabata #tabataworkout #ropeskipping #battlerope #functionaltraining #sportundwellnessparkImage attachment

 

Comment on Facebook

Matthias Göhnert

Ralf Losch

Die Fitness-Emanzipation

Im Fitness-Studio sind Frauen und Männer noch immer nicht gleich. Frauen machen zwar dieselben Übungen aber sie benutzen andere Gewichte. Denn die meisten haben Angst, sie könnten sich maskuline Muskeln antrainieren. Dabei ist das von Natur aus unmöglich. Und trotzdem gibt es viele gute Gründe dafür, dass Frauen ihre femininen Trainingsziele viel besser erreichen, wenn sie um die typisch männlichen Geräte keinen Bogen mehr machen. Frauen, die 20 Kilo schwere Kinderwagen oder Einkaufstüten in den dritten Stock tragen, sollten im Studio nicht nur zwei Kilo Mini-Hanteln schwingen. Die Figur wird es ihnen danken.

Fitte Frauen können – ohne Dopingmittel – keine Männerfigur kriegen. Das verhindern schon die Hormone. Frauen fehlt es nämlich an Testosteron, dem Muskel-Aufbau-Hormon.

Über das Muskelwachstum entscheidet auch die Anzahl der Muskelfasern. Frauen haben weniger Muskelfasern als Männer. Was nicht da ist, kann auch nicht wachsen.

Frauen haben einen anderen Stoffwechsel als Männer. Ihr Grundumsatz ist niedriger. Das hängt auch mit der geringeren Muskelmasse zusammen.

Der weibliche Organismus kann länger auf Fett als Energielieferant zurück greifen als der männliche. Frauen benötigen für die selbe Arbeit also weniger Energie. Das hängt auch mit ihrem dauerhaft höheren Triglyceridspiegel und dem höheren Körperfettgehalt zusammen.

Fazit: Zu wenig Testosteron, weniger Muskelfasern sowie Unterschiede im Stoffwechsel und Knochenbau verhindern, dass Frauen durch Krafttraining ihre weiblichen Formen verlieren und einen männlichen Körperbau bekommen.

Die meisten Frauen trainieren, um eine schlanke, straffe Figur zu bekommen oder zu erhalten. Sie wollen Fett verbrennen und Gewicht reduzieren. Diese Ziele sind durch das Training mit richtigen Gewichten schneller und dauerhafter zu erreichen.

Denn:

> Muskeln verbrennen schneller Fett. Selbst im Ruhezustand verbrennt die trainierte Muskulatur ständig Energie. Kleine Ess-Sünden werden schneller kompensiert.

> Muskeln formen die Figur. Wer im Training nur Fett ab- und keine Muskeln aufbaut, bekommt schlaffe Hautfalten und verliert feminine Formen. Trainierte Muskeln straffen die Haut, modellieren die so genannten Problemzonen und geben dem Körper knackige Konturen. Selbst die gefürchtete Cellulite bekommt ihren Teil ab.

> Eine gute trainierte Skelettmuskulatur schützt vor Überlastung von Sehnen und Bändern, verhindert Rückenschmerzen und stabilisiert die Haltung, so dass Beschwerden durch Fehlstellungen vermieden werden.

Aus shape up online. Du möchtest mehr erfahren? Dann schau doch mal bei unserem Blog vorbei: www.sportundwellnesspark.de/blog
... Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Die Fitness-EmanzipationIm Fitness-Studio sind Frauen und Männer noch immer nicht gleich. Frauen machen zwar dieselben Übungen aber sie benutzen andere Gewichte. Denn die meisten haben Angst, sie könnten sich maskuline Muskeln antrainieren. Dabei ist das von Natur aus unmöglich. Und trotzdem gibt es viele gute Gründe dafür, dass Frauen ihre femininen Trainingsziele viel besser erreichen, wenn sie um die typisch männlichen Geräte keinen Bogen mehr machen. Frauen, die 20 Kilo schwere Kinderwagen oder Einkaufstüten in den dritten Stock tragen, sollten im Studio nicht nur zwei Kilo Mini-Hanteln schwingen. Die Figur wird es ihnen danken.Fitte Frauen können – ohne Dopingmittel – keine Männerfigur kriegen. Das verhindern schon die Hormone. Frauen fehlt es nämlich an Testosteron, dem Muskel-Aufbau-Hormon.Über das Muskelwachstum entscheidet auch die Anzahl der Muskelfasern. Frauen haben weniger Muskelfasern als Männer. Was nicht da ist, kann auch nicht wachsen.Frauen haben einen anderen Stoffwechsel als Männer. Ihr Grundumsatz ist niedriger. Das hängt auch mit der geringeren Muskelmasse zusammen.Der weibliche Organismus kann länger auf Fett als Energielieferant zurück greifen als der männliche. Frauen benötigen für die selbe Arbeit also weniger Energie. Das hängt auch mit ihrem dauerhaft höheren Triglyceridspiegel und dem höheren Körperfettgehalt zusammen.Fazit: Zu wenig Testosteron, weniger Muskelfasern sowie Unterschiede im Stoffwechsel und Knochenbau verhindern, dass Frauen durch Krafttraining ihre weiblichen Formen verlieren und einen männlichen Körperbau bekommen.Die meisten Frauen trainieren, um eine schlanke, straffe Figur zu bekommen oder zu erhalten. Sie wollen Fett verbrennen und Gewicht reduzieren. Diese Ziele sind durch das Training mit richtigen Gewichten schneller und dauerhafter zu erreichen.Denn:><noscript><img src=
mehr laden
Newsletter

Newsletter abonnieren!

Erhalten Sie immer die neuesten Informationen.mehr erfahren
Kennenlerntraining Sport+WellnessPark

Kostenloser Kennenlerntermin!

Jederzeit möglich – jetzt gleich telefonisch Termin vereinbaren. Telefon (07133) 97424-0. (Nur nach vorheriger Terminvereinbarung)mehr erfahren
Firmenfitness

Firmenfitness

Ihr Unternehmen wünscht sich gesunde, aktive und zufriedene Mitarbeiter? mehr erfahren
Functional Training

NEU: Cross Training

Übungsauswahl für ein maximal abwechslungsreiches und zugleich intensives Training. mehr erfahren

Klick hier und los geht’s!